Artikel über Design

Gedanken des Designers über Design-Thinking & Design, Management und Handlungen des Alltags und wie man das für Unternehmenserfolg nutzt.
03/03/2024
Von zufälligen zu definierten Kundenbeziehungen: Der unterschätzte Erfolgsfaktor

In der Arbeit mit dem Business-Model-Canvas stelle ich immer wieder fest: »Kundenbeziehungen« ist kein explizites Thema. Das Feld ist vorhanden, aber es wird nicht intensiv bearbeitet. Das verwundert, weil ja das Thema »Kundenbeziehungen« alle aufmerksamen Unternehmer und Manager hellhörig macht. Jeder wünscht sich eine gute Kundenbeziehung. Eine gute Kundenbeziehung ist langjährig und bringt sicheren Umsatz. […]

Read More
27/02/2024
Im Steigflug bis zur Reiseflughöhe

(Logbuch-Eintrag 20240227.0755) — »Im Steigflug« heißt das aktuelle Lebensjahr (und das aktuelle Logbuch), denke ich mir heute Morgen, noch im Halbschlaf, und das ist gut. Ich erreiche heuer meine Reiseflughöhe. Aber diese Reiseflughöhe ist nicht der Umsatz, der Wunschjahresumsatz oder die Liquidität (wie ich einst dachte), sondern die Tätigkeit, die Art meiner primären Tätigkeit. Bis […]

Read More
18/02/2024
Designimage: Strategie für Unternehmenserfolg

Was ist Designimage? Ein Designimage entsteht, wenn eine Mehrzahl von Menschen eine Organisation durch ihren Gesamteindruck als designorientiert wahrnimmt. Design ist dabei mehr als nur die Gestaltung von Produkten oder Dienstleistungen. Es ist die Summe aller visuellen und haptischen Elemente, die mit einem Unternehmen in Verbindung stehen, von der Architektur des Firmensitzes bis hin zur […]

Read More
04/02/2024
Jenseits von Personas: der Lieblingskunde-Code

Immer wieder diskutiere ich mit Selbstständigen, Unternehmern und Managern die Frage, wie wir unsere Kunden definieren. Manche meinen dann, dass wir eine (oder mehrere) Personas erstellen müssten. Oder wir müssen klar sagen, welche Kunden wir suchen. Also genau spezifiziert. Aber die wenigsten können auf die Schnelle beantworten, wen sie konkret suchen. Jene, die darauf eine […]

Read More
21/01/2024
Erfolgreich in neuen Branchen: Die Kunst der Expertise-Übertragung

Es war einmal, dass ich mein Designunternehmen als probaten Partner für die Gestaltung einer neuen PET-Flasche angeboten habe. Ein interessanter Auftrag mit potentiell großer öffentlicher Sichtbarkeit, eine tolle Chance, um das Leben der Menschen (der Mineralwasser-Trinker) zu verbessern. Um unsere Design-Kompetenz zu beweisen, zeigte ich Produkte, die wir für Philips, Artweger, Doppelmayr und Mam gemacht […]

Read More
07/01/2024
Es gibt etwas Neues: Businessdesign.

Meine jahrzehntelange Erfahrung im Design und daher Design-Thinking, meine Expertise des Business-Model-Canvas und mein Engagement für mehr Innovation verdichte ich nun in einem neuen Begriff: »Businessdesign.« Das ist die bewusste und absichtsvolle Gestaltung von Geschäftsmodellen. Dieser Artikel beleuchtet, was Businessdesign ist, warum es wichtig ist und wie es Selbstständigen helfen kann, erfolgreiche Unternehmer zu werden. […]

Read More
16/12/2023
Ein Absatz von Tim Ferries und ein Gedankengang zur Produktivität als Wissensarbeiter

Tim Ferries schreibt: “Don’t ever arrive at the office or in front of your computer without a clear list of priorities... There should never be more than two mission-critical items to complete each day... If you are stuck trying to decide between multiple items that all seem crucial, as happens to all of us, look […]

Read More
30/11/2023
Gedanken zur Preisbildung (im Design)

Was soll man machen? Manchmal ist den Kunden eine Leistung eben nichts wert. Jedenfalls nicht so viel, wie man meint dafür verlangen zu wollen. Wie geht man damit um? Lösungsansätze gibt es dafür viele. Kluge Hinweise, logische Erklärungen, pfiffige Techniken. Aber letztlich muss man sich nur an der Nase nehmen und überlegen wie man selbst […]

Read More
23/11/2023
Warum ist Businessdesign wichtig?

Hast du dein Geschäft – dein Business – bewusst geformt? Oder ist es entstanden? Passiert? Die Baumeister sagen dann immer, »ist beim Bauen so geworden«, wenn der tatsächliche Bestand ein wenig vom Plan abweicht. Jedes Einpersonen-Unternehmen, auch jedes Klein- und Mittelunternehmen muss letztlich »gestaltet« sein. Ich spreche hier nicht vom Erstellen eines Businessplans – der […]

Read More
18/11/2023
»Was macht der Rudolf eigentlich?«

Seit Wochen überlege ich, grüble ich, diskutiere ich (mit mir und anderen), verzweifle ich; die Menschen fragen mich, was ich mache und die Antwort fällt schwer. Dabei soll man seine Einzigartigkeit betonen. Dieser Tage erkannte ich: Meine Einzigartigkeit ist meine Vielfältigkeit! Das ist (m)ein Problem. Ich dachte immer, es sei eine Schande, wenn man vieles […]

Read More
01/11/2023
Servicedesign, Design-Thinking und Service Design Thinking

Heute realisiere ich Marc Stickdorns Denkfehler bei der Erfindung seines unglücklichen Namens für unsere »Disziplin«. Im Buch wird es erkennbar: Er meint offenbar, dass Design-Thinking eine bestimmte Art zu denken ist, nämlich ein Denken für Design. Nachdem es – aus seiner Sicht, völlig bescheuert! – hier nicht um Design, sondern um Servicedesign geht, braucht es […]

Read More
22/10/2023
Die neue Sonntag-Morgen-Lektüre – aber wie?

Wir nähern uns der magischen 99sten Ausgabe meines eNewsletters. Das ist ein gutes Datum für einen Relaunch und den will ich rechtzeitig vorbereiten. Ein eNewsletter hat zwei Gründe, zwei Ziele: zuerst soll er dem Leser Informationen liefern, Inspiration im besten Sinn; zum anderen signalisiert er die Kompetenz der Quelle. Ich will natürlich, dass man erkennt, […]

Read More
13/10/2023
Neue Gedanken zum Schreiben (= Organisieren): Schreiben als Werkzeug für Klarheit und Innovation

Man muss die Artikel schreiben, wenn sie geschrieben werden wollen und nicht, wann der Autor sie schreiben will. Das ist das Gegenteil von dem, was Steven King und andere uns sagen. Aber das Schreiben, wie ich es nutze (und du nutzen kannst) ist auch eine Form des Organisierens. Ich sitze da und will die Wochenendausgabe […]

Read More
04/10/2023
Kunden wissen nicht, was sie wollen. Der Einzelne demnach auch nicht.

Wieder so ein schneller Gedanke. Wir wissen es, wir erklären es unseren Kunden und auch den Teilnehmern in den Design-Thinking-Workshops und wiederholen damit immer wieder, was uns auch schon Steve Jobs immer wieder sagte: DIE KUNDEN WISSEN NICHT, WAS SIE WOLLEN. Na gut, denke ich mir, na und. Wir Designer wissen es. Manchmal. Oder häufig. […]

Read More
23/09/2023
Die Designleiter enthüllt: Ein erster Blick auf seine Bedeutung und seine wirtschaftliche Relevanz

Eine Serie über die Designleiter. In diesem Artikel gebe ich einen Überblick über die Stufen der Designleiter, in den folgenden dieser Serie werde ich auf jede einzelne Stufe im Detail eingehen. Es gibt eine Menge Artikel über die Designleiter und es gibt eine Vielzahl von Ausformungen dieser »Designleiter«. Eine Wurzel all dieser Überlegungen ist die […]

Read More
19/09/2023
Viertens … Halt, davor ein Zwischenschritt: Der Coachee muss schreiben.

Nach den ersten fünf Sessions, den ersten drei Schritten meines Modells, liegt nun ein ausgefülltes Business-Model-Canvas vor. Eine Menge wurde diskutiert, eine Menge Post-it platziert. Nun gilt es festzuhalten, was diese Post-it bedeuten. Grob weiß man das. Wir alle, der Coachee und auch ich, haben das Gefühl umfassend und genau zu wissen, was ist, was […]

Read More
08/09/2023
Drittens, die Richtung wissen, einschlagen, den Kurs setzen

Wenn ich weiß, wo ich stehe und auch mein Umfeld kenne, dann kann ich den Kurs bestimmen. Erst jetzt, im dritten Schritt, kann ich beurteilen, wo ich tatsächlich hin will und ob ich das schaffen kann. Erst jetzt weiß ich, wie ich vorgehen muss. »Wissen, wo ich hin will«, das ist die Richtung, die ich […]

Read More
26/08/2023
Zweitens, sein Umfeld kennen

Nach dem ersten Schritt folgt nun der zweite. Wenn wir wissen, wo wir stehen, dann interessiert uns als nächstes, wie es rund um uns aussieht, unser Umfeld. Im Wirtschaftskontext heißt das, die Wirtschaftslage im Allgemeinen, der Status der Branche, meine Mitbewerber, die Roadmaps meiner Produktentwicklung und das Wissen darüber, welche Mitbewerber auftauchen könnten. Wenn ich […]

Read More
11/08/2023
Erstens, wissen wo man steht

Wenn wir mit unserem Geschäftsergebnis nicht zufrieden sind, dann müssen wir handeln. Kreativ handeln. Etwas verändern. Wenn wir immer wieder das machen, was wir gerade machen, werden wir immer wieder die gleichen Ergebnisse erhalten. Ein alter Spruch, der unterschiedlichen Geistesgrößen der Menschheit zugeschrieben wird. Aber was sagt der uns? Dass wir etwas ändern müssen, wenn […]

Read More
28/07/2023
Der Innovation-Ramp-Up: Von Ideen-Chaos zu verkaufbarer Innovation – Die Kunst der Transformation für innovative Produktmanager

Ideen sind die Grundlage für Innovation. Doch oft kämpfen Produktmanager und Unternehmer mit einer Vielzahl von Herausforderungen, wenn es darum geht, Ideen in greifbare Erfolge zu verwandeln. Genau hier setzt der Ramp-Up-Prozess an, um das Ideen-Chaos zu ordnen und klare Wege zur Verkaufbarkeit zu schaffen. Man stellt mir immer wieder die Frage, wie arbeitest du? […]

Read More
12/07/2023
Das Honorar des Designers

Die Schifffahrt, das Theater, das Kino, die Wurstsemmel, der Einkauf im Supermarkt, das Sofa, den Fernseher, das Auto, das Studio (das Büro, die Wohnung), ..., all das wird im Voraus bezahlt. Selbst die Steuern bezahlt man der Regierung im Voraus. Gut, das Taxi bezahlen wir nach der Fahrt, aber den Uber irgendwie auch vor der […]

Read More
07/07/2023
Die Kunst des unternehmerischen Coachings: Ein Sparringspartner, der deine Gedanken sortiert und neue Ideen entfacht

Coaching, das begeistert: Ein einzigartiger Ansatz zur Problemlösung und Ideenfindung Meine Vorgangsweise ist einfach. Sie ist flexibel; »agil« würde man heute vielleicht sagen wollen; Design-Thinking in Reinform, wäre die modische Beschreibung. Es ist meine Herangehensweise zur Problemlösung, jene eines Designers. Es sind Gespräche »in denen die Magie passiert« (O-Ton eines Kunden), in denen wir ... (1) […]

Read More
28/06/2023
Jenseits des Vergleichs: Erlösung

Hören wir mit dem Vergleichen auf! Jeder von uns macht, was er kann, so gut er es kann, und trägt damit etwas zur Verbesserung unseres Lebens bei. Darauf kann jeder stolz sein, sich darüber freuen, Zufriedenheit spüren. Aber niemand soll daraus eine persönliche Wichtigkeit für sich (seiner Person) ableiten, die ihn über andere stellt. Das […]

Read More
25/06/2023
Aufbruch zu innovativen Ideen: Kreative Quellen entdecken

Eigentlich ein paar Gedanken über meine Herangehensweise als Designer und wie man erklären könnte, wie meinereins zu neuen Ideen kommt, sodass jeder es sofort anwenden kann. Also, so gut wie sofort. Alle wollen wissen, wie das geht, wie der Designer zu den Ideen gelangt. Immerhin ist die Idee die Basis für Innovation. Eine Innovation brauchen […]

Read More
21/06/2023
Prokrastination entmachten: Ein Coach zeigt den Weg zur Produktivität

Ich will etwas fertig haben, etwas fertig machen, ich will es, ich glaube es zu müssen, ich will es endlich erledigt haben, ... ... ... ... aber ... ich habe keine Lust dazu. Lieber will ich irgendetwas machen, jedenfalls was anderes, nicht das, was ich mir auferlegt habe, vielleicht das Regal montieren oder programmieren. Aber […]

Read More
10/06/2023
Kein Mensch braucht Innovation! Oder doch?

Innovation ist ein überschätzter Hype oder tatsächlich unverzichtbar? Ist es ein Mythos der Innovation und können Unternehmen auch ohne sie florieren? Brauchen wir Konsumenten oder die Unternehmen wirklich Innovation? Zum einen sind sich alle einig: ohne Innovationen stirbt ein Unternehmen. Zum anderen können alle auch der Aussage »es geht so auch« zustimmen. Es ging jeweils […]

Read More
27/05/2023
Dieser Tage feiern sie 20 Jahre Double-Diamond

2019 feierten wir 15 Jahre Bestand. Im November 2019 schrieb ich damals einen Artikel für den damaligen eNewsletter darüber, ein Text, auf den ich gerne verweise und am Weblog (mit altem Datum) »nachdrucke«. Die Ungenauigkeit des Alters entsteht, weil die Entwicklung des Modells von 2002 bis 2004 dauert und daher der British Design Council mehrere […]

Read More
18/05/2023
Innovation-Briefing Nr. 35

8:30 – Graz, Linz, Wien. Spass (Freude) am Innovieren ist auch anstrengend, Frustration ist Teil des Prozesses. Ähnlich wie auch ein Marathon anstrengend ist, aber man mit Freude daran geht. Ergebnisorientiert wollen wir handeln und dennoch ergebnisoffen, oder passender – wie ich im Gespräch mit den VUCA-Lotsen später erkenne – lösungsoffen. Denn wir wollen ein Ergebnis […]

Read More
08/05/2023
Innovation-Briefing Nr. 34

8:30 – Salzburg, Velm, Wien. Wie bringt man mehr Dynamik in die Gemeinschaft? Warum sagen sie, sie seien ergebnisorientiert und handeln immer maßnahmenorientiert? Und warum sind einige neidisch auf die Innovationsarbeit, fordern auch ihren (Arbeits-)Spaß und wenn sie dann im Brainstorming sitzen kommt nichts? Die Geschäftsführung findet Innovation gut und bildet zum Innovationsmanager aus (extern), die […]

Read More
05/05/2023
Innovation verändert die Welt, das ist nicht schlecht.

Die Menschen wünschen Stabilität. Im allgemeinen. Ja, sie leiden auch an Neophilia, der Lust am Neuen, wie mir Michael Leube immer wieder sagt, aber das meist nur in jeweils einem Segment ihrer Leben. Für manche soll es jährlich ein neues Telefon geben, für andere ein neues Auto, ein neuer Film, ein neues Outfit (Kleidung). Aber […]

Read More
01/05/2023
Warum ist Innovation ein Dauerthema?

Beim Personal Trainer las ich »Fitness ist kein Projekt, sondern eine Lebenseinstellung«. Fitness für den Körper ist analog zu Innovation für die Organisation. Auch Innovation ist kein Projekt, sondern eine Lebenseinstellung, eine Haltung. Eben jene der Organisation. Eine Frage der Organisationskultur. Und diese Haltung, diese Kultur, ist unabdingbar, wenn man langfristig im Geschäft bleiben will. […]

Read More
24/04/2023
Innovation-Briefing Nr. 33

8:30 – Feistritz, Salzburg, Wien. Der leistbare Verlust ist eine Größe, die einem hilft, Innovationsbereitschaft herzustellen. Der leistbare Verlust ist ein Geldbetrag, Zeit, Reputation, ein Einsatz, den man riskieren kann, ein »Schmerz«, den man vielleicht auch spürt, dabei aber keinesfalls die Existenz, in welcher Dimension auch immer, gefährdet. So weit sind wir uns einig. Dazu stelle […]

Read More
18/04/2023
Zu den Pomodoros ein paar Cherry-Tomatos.

Wir wissen, dass die kreative Arbeit – vielleicht jede Wissensarbeit – heimtückisch ist. Sie füllt immer (immer!) den verfügbaren Raum aus. Egal wie früh man beginnt an einer Sache zu arbeiten. Ist noch genügend Zeit, dann wird es nicht lange vor dem Endtermin fertig. Außer, vor dem Endtermin sind viele andere Termine, die ein Arbeiten […]

Read More
15/04/2023
Innovation-Briefing Nr. 32

8:30 – Gänserndorf, Graz, Salzburg, Wien. Wieviel soll man in Innovation investieren? Eine Frage, die immer wieder auftaucht in unseren Innovation-Briefings: die Frage nach der Investitionsbereitschaft. Die einfachste Antwort dazu ist, man etabliert einen Stage-Gate-Prozess. Aber einfach ist das nur als Überschrift. Will man es umsetzen, beginnt wieder die Ratlosigkeit: Wozu brauche ich es, welches Ergebnis erwarte […]

Read More
01/04/2023
Über Pomodoros

Die Produktivität steigern. Das wollen viele Wissensarbeiter. Zahlreiche Methoden werden angeboten und gesucht und studiert. Die »Pomodoro-Technik« ist eine davon. Entdeckt, um die Prokrastination zu stoppen. Oder jedenfalls, um in die Gänge zu kommen. Die Produktivität steigern zu helfen ist auch eines meiner Beratungsthemen. Da gibt es eine Menge Vorgangsweisen in meiner Werkzeugbox, der Pomodoro ist eine davon. Mit […]

Read More
27/03/2023
Innovation-Briefing Nr. 31

8:30 — Gänserndorf, Graz, Klagenfurt, Salzburg, Seeboden, Spital an der Drau, Stuttgart, Wien. In den letzten Wochen stolperte ich über einen Fall. Man predigt Innovation, fordert die anderen auf, das Neue endlich anzunehmen. Andernfalls sei es ihr Untergang. Und dann? Dann scheut man sich selbst vor der Neuheit. Vor einer Neuheit. Dabei ist diese Neuheit […]

Read More
18/03/2023
Ich muss, ich will einen Artikel schreiben.

Diese Artikel schreiben ist einerseits einfach, andererseits doch nicht.  Es ist nicht einfach, weil ich häufig nicht weiß, was ich schreiben soll. Das heißt präziser, weil ich nicht genau weiß, was ich schreiben will. Das verstärkt sich noch durch »die Zweifel des Autors«, ob das, worüber man schreiben will, überhaupt jemand anders interessiert. Es wird noch mehr […]

Read More
13/03/2023
Innovation-Briefing Nr. 30

8:30 — Salzburg, Seeboden, Spital/Drau, Velm, Wien, Zürich. Wir müssen den Dingen auf den Grund gehen, wenn wir verkaufbare Innovationen erschaffen wollen. Es reicht nicht – das haben wir letztens diskutiert –, wenn wir erklären, was an einer Innovation gut ist. Mit diesen Informationen allein, erreichen wir nicht alle jene Menschen, denen die Innovation – […]

Read More
27/02/2023
Innovation-Briefing Nr. 29

8:30 – Graz, Linz, Salzburg, Seeboden, Velm, Wien, Zürich. Die Gruppe wächst, das Einzugsgebiet, genauer das Teilnehmergebiet auch. Aktuell beschäftigt den einen die Sache mit der Kluppensammlung, den anderen nachhaltiges Ausstellungsdesign, den dritten (und eigentlich alle) wie man Menschen dazu bringen könnte, Innovationen anzunehmen. Da ist es wieder, unser Thema: Es ist eine Frage der Anschlußfähigkeit! In […]

Read More
13/02/2023
Innovation-Briefing Nr. 28

8:30 – Bad Driburg, Berlin, Graz, Hamburg, Ramsau, Rostock, Salzburg, Seeboden, Wien, Zelle/Hanover, Zürich – eine sehr große Runde. Ein Fragenkomplex ist aufgetaucht, hat sich in den letzten Monaten gebildet. Ursprünglich fragte Petra nach Innovation in der Werbung, dazu gesellten sich die Fragen, wie man partizipatives Innovationsmanagement betreiben könnte und wie man mit Innovationen mit Potential aber Null-Nachfrage umgeht. Dennis will […]

Read More
1 2 3 10