Artikel über Design

Gedanken des Designers über Design-Thinking & Design, Management und Handlungen des Alltags und wie man das für Unternehmenserfolg nutzt.
23/01/2022
Im Schachspiel der Innovation ist Design-Thinking der Springer

Einst beschäftige auch ich mich mit Schach. Jedes Kind will das einmal lernen. Der Springer erschien mir damals als eine recht komplizierte Figur. Nicht nur im Aussehen (schließlich wird da ein Pferdetypus nachgemacht), sondern auch durch sein komplexes Zugmuster.  Die Figur ist nicht leicht zu erklären und schwierig zu verstehen – wie ich mich unlängst […]

Read More
18/01/2022
Der Kunde (ein Avatar, eine Persona, ...)

Die Frage taucht immer wieder auf. Sie erscheint vielen Unternehmern (und Marketingleuten) als essentiell. Wer ist mein Kunde? Aber so einfach, wie man diese Frage stellen kann, ist sie nicht. Was ist damit genau gemeint? Wer ist mein Kunde oder wer soll mein Kunde sein, im Sinne von, wie wünsche ich mir meinen Kunden? Es kann auch heißen, wie sind meine […]

Read More
13/01/2022
Der Weg der freien Wahl

> Da waren ein paar Ideen in der Nacht — die Sache mit dem easy und hard Way, also Verhalten vorschreiben oder beobachten wie Menschen sind; — dann war da noch etwas wie, in D und A folgen wir, im Norden machen sie es selbstverantwortlich (und vielleicht mit vorauseilendem Gehorsam, das Chippen zum Beispiel), im […]

Read More
09/01/2022
Thema Nr. 1: Wer sind die Kunden?

Es ist wohl kein Zufall, dass mir in den letzten Monaten wieder Moores Buch in die Hände fiel. Dazu noch dieser Traum, der mich anregt diese, meine Managementtheorie (endlich) auszuarbeiten (beobachten dazu meinen Blog in den nächsten Monaten). Die Frage nach den Kunden ist 2021 zum großen Thema geworden und daher kreisen nun einige Artikel um dieses Zentrum. […]

Read More
03/01/2022
Rückblick: das Delta zwischen Selbstdefinition und Kundensicht

2021 war geprägt von Veränderung. Ich schritt aus dem Schatten und erkannte (mit dem Schwung aus 2020), dass das Business-Model-Canvas als Super-Tool viel zu wenig Beachtung findet. Also beschäftigte ich mich noch intensiver damit. In den Workshops und den Sparringsgesprächen mit den Unternehmern kristallisierte sich alsbald klar heraus: die Crux sind die Kunden. Sie verstehen […]

Read More
30/12/2021
Das positive Bild der Zukunft

Kürzlich las ich im Prodir-Magazin ein Interview mit Karin Frick, Leiterin Research am Schweizer Gottlieb Duttweiler Institut. Sie malt in diesem Interview ein positives Bild der Zukunft, das nur deshalb wenig bekannt ist, weil »Bad News« interessanter sind als »Good News«.  Ich glaube ja (positiv gedacht), dass das deshalb der Fall ist (bad ist interessanter als good), […]

Read More
12/12/2021
Ein Artikel über Persona – schon wieder

Alle paar Monate taucht es auf (Naja, eigentlich sind es alle paar Wochen). Da werde ich über das Werkzeug »Persona« befragt. Gelegentlich lese ich regelrechten Schwachsinn darüber. Anläßlich eines meiner Design-Thinking-Workshops gehe ich meine Unterlagen durch und begegne wieder diesem One-Pager eines Beratungsunternehmens. Ich nenne keinen Namen, das wäre wohl wettbewerbswidrig, weil die würden kein […]

Read More
07/12/2021
Kommt Innovation einfacher mit Designer?

Der Mensch leidet an Neophilia, erklärte mir einst der Anthropologe, daher ist für Designer immer Saison. Nicht in allen Themen, nicht für alle Kollegen, aber für die meisten. Manche erlebten ein jähes Aufwachen als im ersten Lockdown die Projekte gestoppt wurden (ich berichtete). Jene, die dem Überfluss frönen. Der Designer war trotzdem gefragt, weil es Lösungen […]

Read More
30/11/2021
Gelingt Innovation im Inhouse-Wettbewerb?

Kürzlich werde ich gefragt, was ich von Ideen-Wettbewerben unter Mitarbeitern halte. Ist das eine geeignete Form, um Innovationen im Unternehmen zu schaffen? Meine spontane Antwort lautete: Nein! — so ein Wettbewerb ist ein Schuss ins Knie. Eine wenig überraschende Antwort vom Innovations-Workshop-Anbieter, aber ich will das begründen, damit ich mir selbst über diese Antwort sicher bin. Jedenfalls […]

Read More
28/11/2021
Das BMC als Dock (5): Markensubstanz

Das Business-Model-Canvas (BMC) nutzt dir für mehr Klarheit und Struktur und gibt Orientierung. Auch in Bezug zur Markenbildung, zur Formung von »Markensubstanz« und »Bauchgefühl« bei deinen Kunden. Zwei Felder des Business-Model-Canvas sind dafür höchst relevant. Vor vielen Jahren stolperte ich über einen Artikel von Dieter Ahlert und notierte mir: Eine Marke ist das Trägersystem für kollektive […]

Read More
23/11/2021
Mit Design-Thinking zur Innovation: die Leuchtturm-Workshops

Es kristallisiert sich ein neues Angebot. Der dritte Satz der »6 Sätze über Design« lautet, »Designen verbessert das Leben der Menschen.«  Wenn ich Marty Neumeiers Hinweis aus »The Designful Company« hinzufüge, wonach gilt: »If you wanna innovate —— you gotta design«, dann ist klar, dass die neue Formel wohl so lauten muss: Innovation verbessert das […]

Read More
12/11/2021
Die Müllabfuhr, die Zeit und der Wert von Information

Ich beobachte die Müllmänner vor mir. Sie sind tüchtig. Sie räumen den Dreck der Stadt weg. Ihre Arbeit ist nicht leicht. Diese Container sind prall gefüllt, schwer zu manövrieren, zwischen den Autos hervorzuholen und wieder zurück in die Häuser zu bugsieren. Gottlob erleichtert Hebevorrichtung und die Presse im LKW die Arbeit. Zügig arbeiten sie. Trotzdem, […]

Read More
31/10/2021
Das BMC als Dock (4): Effectuation

Ich erwähne es häufig: Das Business-Model-Canvas (BMC) ist nicht der sprichwörtliche Hammer, mit dem plötzlich alle Probleme Nägel sind (was ja nicht der Fall ist), sondern es ist ein Schweizer Taschenmesser, mit dem viele Probleme angegangen werden können. Es ist ein Zentralgestirn, um das sich die unterschiedlichsten Management-Werkzeuge (die manchmal auch als Design-Thinking-Tools gedeutet werden) […]

Read More
23/10/2021
Im Zweitages-Workshop neuen Schwung holen und innovieren

(Logbuch-Eintrag 20211023.0901) — Es war großartig. Ich fühle mich gut und erfolgreich. Ich habe in den letzten beiden Tagen einen guten Job gemacht und eine Gruppe höchst engagierter Wissensarbeiter angeleitet ihre Genialität zu entfalten und sie sich selbst zu zeigen – sie wahrzunehmen.  Gerade vorhin haben sie noch in Wortwolken aus Buzz-Words Ankündigungen ausgesprochen, jetzt […]

Read More
17/10/2021
Der Designer kann alles

Ein Bild aus 2017 ist wieder aufgetaucht. »Der Designer kann alles«, heißt es und zeigt in verdichteter Form, wie Designer einem Unternehmen, den Managern und den Konsumenten nützlich sein kann. Der Designer (der Mensch) beschäftigt sich zentral mit drei Bereichen: dem Menschen, der Technik, der Wirtschaft. Der Kaufmann Der Kaufmann beschäftigt sich mit den wirtschaftlichen […]

Read More
09/10/2021
Seamless, like magic

»Großartige Designer produzieren angenehme Erfahrungen.« schreibt Donald Norman in seinem Standardwerk »Die Dinge des Alltags«. Darin erklärt er uns die wesentlichen Prinzipien, die es einzuhalten gilt, um das zu erreichen und in den 30 Jahren meiner Berufspraxis sind das auch jene Prinzipien, die wir umzusetzen anstrebten. Nicht immer gelang das, manchmal verhinderten es die technischen […]

Read More
03/10/2021
Circle-Brainstorming

Im Jänner 2016 werde ich von Microsoft Wien kontaktiert. Man plane ein Team-Building-Ereignis und wolle dabei Brainstorming nutzen, um die Themen der nächsten zwei oder drei Jahre festzulegen. Ein paar große Dinge stünden bevor, Trends wurden identifiziert und nun wolle man diese Tage des Team-Retreats dazu verwenden, Maßnahmen zu entwickeln. Ich möge – als Österreichs […]

Read More
24/09/2021
Anläßlich eines Design-Thinking-Workshops zum Customer-Journey-Mapping

Wir haben an der Universität für Angewandte Kunst, an der ich in den 1980ern studierte, keine Methoden gelernt, sondern sollten (egal wie) Ergebnisse liefern. Gut überlegt und begründet.  Man war enttäuscht über »mangelnden Tiefgang« (so beschwerte sich einst Boris Podrecca bei mir im dritten Semenster, als er eine meiner Arbeiten prüfte), aber wie man diesen Tiefgang erreichte, […]

Read More
19/09/2021
Das BMC als Dock (3): Start with Why

Als Simon Sinek im September 2010 in seinem TED-Talk seine Entdeckung vorstellte, da war sofort klar: das ist epochal! Mit diesem »Golden Circle« lässt sich alles erklären und jeder motivieren. Man muss nur die Details kennen und das Modell richtig anwenden.  Wie so oft wird genau das nicht sorgfältig genug gemacht und der Effekt daher häufig nicht […]

Read More
05/09/2021
Häufig und möglichst früh scheitern

Es geistert ein Mythos durch den Design-Thinking-Mainstream, wonach es typisch und geplant sei – im Design-Thinking –, dass man häufig und früh scheitert. Manche Berater weisen sogar daraufhin, dass »es wichtig ist, im Design-Thinking, oft Fehler zu machen und zu scheitern.« Diese Berater sind freilich nie als Designer tätig gewesen und kennen die Denkweise der […]

Read More
31/08/2021
Lernen von Apple

»Ja, das wäre fein, aber wir sind nicht Apple. Das können wir uns nicht leisten!«  So reden jene, die die Geschichte nicht kennen oder vergessen haben. Zumindest für den Moment. Denn jeder kann es sich leisten, wie Apple zu agieren. Wir müssen nur die passenden Zeitpunkte miteinander vergleichen. Selbstverständlich ist es dumm, würde man ein […]

Read More
27/08/2021
Wann baue ich einen Prototyp?

Manchmal, so hat man den Eindruck, werden Prototypen gebaut, weil es so sein muss, weil man meint, dass man Prototypen baut, wenn man es »richtig« machen will. Es scheint, dass manche Menschen gehört haben, dass man eine Idee mit einem Prototypen prüfen muss, bevor man sie weiter entwickeln kann. Dann wird ein Prototyp erstellt – bei […]

Read More
22/08/2021
Der Weg zur Persona. – Zu wem?

Im »Design-Thinking« des Mainstreams trifft man sie immer wieder, die Persona. Ein tolles Werkzeug dieser Denkweise, nennen sie es. Aber was ist das eigentlich und ist es tatsächlich so nützlich? Wie setzen Designer Personas überhaupt ein? Ist es wirklich ein Werkzeug aus der Designwelt? Der offizielle (mainstream) Design-Thinking-Prozess beginnt häufig mit der Stakeholder-Map, gefolgt von […]

Read More
16/08/2021
Wo ist der Mitbewerb im Business-Model-Canvas?

Eine Frage taucht in den Vorträgen und Workshops, die ich über das Business-Model-Canvas (BMC) halte immer wieder auf. Meist etwas später, wenn die brennendsten Themen, die die Unternehmer direkt betreffen, beantwortet sind. Die Frage: Wo ist der Mitbewerb im BMC? Die Antwort ist einfach: Gar nirgends! Das BMC ist mein Geschäftsmodell. Es zeigt, wie ich Geschäfte mache. Der Mitbewerb hat darin […]

Read More
08/08/2021
Wie mir Managementdesign nützt?

Unternehmen, insbesondere Ein-Personen-Unternehmen (EPU) und Kleinunternehmen (KU) sind heute häufig mit einigen Problemen konfrontiert. Ja, es sind Probleme, keine Herausforderungen. Eine Herausforderung, die meistert man, und wenn nicht, dann hat man es dieses Mal eben nicht geschafft. Aber ein Problem, das ist etwas gravierendes. Das muss man bewältigen. Es sind also nicht die Probleme, die man zu […]

Read More
03/08/2021
Über die richtige Zielgruppe

Vor einigen Jahren sollte ich mit einer Abteilung bei A1 zusammenarbeiten, einem internen Startup (Intrapreneure), das sich mit Smart Home beschäftige. Also bereitete ich mich auf das Gespräch vor. Es war ein gutes Gespräch, die Dame war interessiert, ihre Vorgesetzte (oder Entscheiderin) erschien auch angetan vom Gedankenangebot des Designers, des Servicedesigners, und man wollte sich […]

Read More
29/07/2021
Der Lichtschalter

Immer wieder Konfusion!, auch Streit, jedenfalls fachliche Diskussion, wie ein Lichtschalter (oder ein Schalter) eingebaut werden muss. Ja, »muss«. Ich war immer der Meinung, ist der Schalter nach unten gekippt, ist das Zimmerlicht ausgeschalten. Die Handbewegung geht nach unten. Also »langsamer«, »ruhig«, »wenig Energie«. Das war meine Sicht (und ist es heute noch). Nach oben […]

Read More
25/07/2021
Regeln, Freiheit und Kreativität

Immer wieder hört man – kürzlich von einer Grafiker-Kollegin –, dass vorgegebene Regeln die Kreativität auf unangenehme und noch selten (vielleicht sogar nie?) erlebte Weise einschränken. Ein Irrtum. Seit an die 30 Jahren höre ich immer wieder Klagen von Agenturen, dass die Regeln, die wir als Corporate Designer aufstellen, die Kreativität massiv einschränkten und sich […]

Read More
21/07/2021
Eine Ergänzung zum Managementdesign

Nachdem wir im Design-Thinking-Tank über ein halbes Jahr diskutierten, notierte ich im Sommer 2015 auf einem digitalen Zettel: Wenn Servicedesign die Gestaltung der Dienstleistung ist, dann ist Managementdesign die Gestaltung des Managens. Was bedeutet das und wie gelingt es? Wenn wir Services gestalten, dann machen wir das aus der radikalen Kundensicht, als Sparringspartner der Experten […]

Read More
16/07/2021
Bauarbeiter und Prokrastionation

Ich fahre auf der Autobahn. Eine Baustelle. Einer der Arbeiter reinigt den Arbeitsbereich. Offenbar ist eine entscheidende Arbeit beim Erneuern des Belags abgeschlossen. Ich fahre (wie vorgesehen in Baustellenbereichen) recht langsam, kann ihn länger beobachten. Er arbeitet offenbar konzentriert, nicht hektisch, aber auch nicht gelangweilt langsam, er arbeitet sorgfältig und gründlich. Da denke ich mir: […]

Read More
11/07/2021
Wer sind unsere Kunden?

Es gibt zwei Fragen, die man uns beim Buffet des Networking-Events immer wieder stellt: was machen sie und wer kauft/braucht das? Was man macht, kann man meistens sagen. Eher ist die Frage, ob der andere versteht, was das bedeutet. Wir wissen meistens Bescheid über unser Produkt, wir können es nur manchmal nicht gut beschreiben. Wenn […]

Read More
08/07/2021
Das Business-Model-Canvas als Werkzeug (1)

Man kann sich ein Geschäftsmodell aufwändig, man kann es sich sehr genau und man kann es sich auf einfache Weise ansehen.  Das Business-Model-Canvas erlaubt es uns, unsere Geschäftsmodelle auf einfache Weise anzusehen. Das ist praktisch. Dieses Werkzeug ist eine hervorragende Methode, um über einzelne Bereiche unseres Geschäftsmodells zu reflektieren, um eine Dikussion in Gang zu setzen. Zum Beispiel über […]

Read More
05/07/2021
Eine kurze Notiz zum Wertversprechen

Das Wertversprechen ist eher ein Wertliefern. Der Kunde kauft, benutzt, ... mein Produkt, weil er damit eine Aufgabe erledigt bekommt oder angenehm erledigen kann. Das berühmte Milchshake-Beispiel macht das anschaulich. Die Kunden gaben dem Milchshake den Posten (»die Anstellung«), weil der am besten die Stellenbeschreibung erfüllte. Die Stellenbeschreibung lautete nach Christensen (und den Heath-Brüdern): sättigend, […]

Read More
27/06/2021
Der Ärger mit Nicht-Designern als Design-Thinking-Experten

Aus dem ursprünglichen Logbuch-Eintrag 20210410.1004 wird ein Kommentar. Interessant, da sagen mir meine Freunde, ich möge mich nicht so sehr auf Design-Thinking als Dienstleistung fokussieren, das ist doch bloß eine Methode. Entscheidend ist, was man damit erreichen kann. Ja, das ist richtig. So gesehen ist Design-Thinking eine Zange oder ein Hammer. Nicht alle Probleme sind […]

Read More
17/06/2021
Wozu das lesen?

Warum soll sich jemand mit dem Business-Model-Canvas auseinandersetzen? Warum soll jemand noch ein Buch darüber lesen? Was kann der Leser am Ende mit dem Gelesenen anfagen? Das fragen mich manche Menschen. Die Antwort ist einfach. Der Leser hat nach dem Lesen ein besseres Verständnis vom Business-Model-Canvas und eine Idee, wie er das BMC in seinen […]

Read More
13/06/2021
Das BMC als Dock (2): Servicedesign

Wer sich tiefer mit dem Business-Model-Canvas (BMC) beschäftigt, muss bald konstatieren: es ist ein ziemlich geniales Werkzeug. Es ist idealer Ausgangspunkt für die Sparringsgespräche, wenn wir eine Facette unseres Geschäfts behandeln wollen. Wenn wir im Sparring das Diskussionsthema am Business-Model-Canvas lokalisieren, zeigt sich schnell, welche Methode, welches Management-Werkzeug, welche Designdisziplin als nächstes notwendig ist: geht […]

Read More
07/06/2021
Wer will lange Artikel lesen?

Manchmal, da hab ich kleine Einfälle, von denen ich glaube, ich müsste sie der Welt mitteilen. Dann notiere ich sie als interessante Erkenntnis mit der Absicht, daraus einen Artikel zu machen. Nicht immer, eigentlich sogar selten, findet sich dann Muße aus dieser kleinen Notiz einen längeren Artikel zu formulieren. Es fehlt die Zeit, das Wissen […]

Read More
30/05/2021
»Wie man (s)ein Business Model neu denkt« im Rückblick

Am Freitag fand der zweite Teil meiner Informationskampagne zum Business-Model-Canvas statt: der Online-Live-Workshop »Wie man (s)ein Business Model neu denkt.« So wie beim ersten Teil, der Brainstorming-Diskussion vor fast drei Wochen, entdeckten wir neue Facetten und Vorzüge des Business-Model-Canvas. Die Einfachheit des Business-Model-Canvas verleitet zum leichtfertigen Verteilen diverser Postit in den einzelnen Feldern. Was uns […]

Read More
24/05/2021
Wie kann man mit mir zusammenarbeiten?

Interessenten, denen mein Zugang zum Business-Model-Canvas (BMC) gefällt, wollen wissen, wie man mit mir zusammenarbeiten kann. Sie wollen das Business-Model-Canvas efffektiv und effizient für Ihr Geschäft nutzen. Eine Erklärung anhand des BMC: Die Zielgruppe sind Sie; das Produkt ist ein Sparring zum BMC und heißt »Business-Model-neudenken« — 3 Tage und 4 Wochen; mein Wertversprechen an […]

Read More
19/05/2021
Die Abstraktion allein ist keine Lösung – aber sie hilft.

Immer wieder haben Anwender des Business-Model-Canvas Schwierigkeiten mit dem Wertversprechen. Zu Recht! Es ist eine schwierige Frage, es ist unklar in der Literatur, es klingt abstrakt: Value Proposition? Was haben kleine und mittlere Unternehmen damit auf dem Hut? Selbst große Organisationen kämpfen damit, ein gültiges Wertversprechen zu formulieren. Erklärt der Tischler, sein Produkt sei der […]

Read More
1 2 3 8

Rudolf T. A. Greger

Senden Sie mir eine eMail.
Folgen Sie mir auf Twitter.
Buchen Sie mich für Veranstaltungen.
Lesen Sie meine Artikel über Design.
Lesen Sie meine Beiträge auf Medium.
Besuchen Sie meine Amazon-Seite.
Abonnieren Sie meinen eNewsletter.

Design-Thinking-Tank

Besuchen Sie unsere Website.
Folgen Sie uns auf facebook.
Werden Sie unser Klient.

Design-Thinking-Akademie

Offene Veranstaltungen
Kommende Vorträge