Artikel über Design,
über Businessdesign.

Gedanken des Designers über Businessdesign, Design-Thinking & Design, über Management und Handlungen des Alltags und wie man das alles für Unternehmenserfolg nutzt.
05/05/2023
Innovation verändert die Welt, das ist nicht schlecht.

Die Menschen wünschen Stabilität. Im allgemeinen. Ja, sie leiden auch an Neophilia, der Lust am Neuen, wie mir Michael Leube immer wieder sagt, aber das meist nur in jeweils einem Segment ihrer Leben. Für manche soll es jährlich ein neues Telefon geben, für andere ein neues Auto, ein neuer Film, ein neues Outfit (Kleidung). Aber […]

Read More
01/05/2023
Warum ist Innovation ein Dauerthema?

Beim Personal Trainer las ich »Fitness ist kein Projekt, sondern eine Lebenseinstellung«. Fitness für den Körper ist analog zu Innovation für die Organisation. Auch Innovation ist kein Projekt, sondern eine Lebenseinstellung, eine Haltung. Eben jene der Organisation. Eine Frage der Organisationskultur. Und diese Haltung, diese Kultur, ist unabdingbar, wenn man langfristig im Geschäft bleiben will. […]

Read More
24/04/2023
Innovation-Briefing Nr. 33

8:30 – Feistritz, Salzburg, Wien. Der leistbare Verlust ist eine Größe, die einem hilft, Innovationsbereitschaft herzustellen. Der leistbare Verlust ist ein Geldbetrag, Zeit, Reputation, ein Einsatz, den man riskieren kann, ein »Schmerz«, den man vielleicht auch spürt, dabei aber keinesfalls die Existenz, in welcher Dimension auch immer, gefährdet. So weit sind wir uns einig. Dazu stelle […]

Read More
18/04/2023
Zu den Pomodoros ein paar Cherry-Tomatos.

Wir wissen, dass die kreative Arbeit – vielleicht jede Wissensarbeit – heimtückisch ist. Sie füllt immer (immer!) den verfügbaren Raum aus. Egal wie früh man beginnt an einer Sache zu arbeiten. Ist noch genügend Zeit, dann wird es nicht lange vor dem Endtermin fertig. Außer, vor dem Endtermin sind viele andere Termine, die ein Arbeiten […]

Read More
15/04/2023
Innovation-Briefing Nr. 32

8:30 – Gänserndorf, Graz, Salzburg, Wien. Wieviel soll man in Innovation investieren? Eine Frage, die immer wieder auftaucht in unseren Innovation-Briefings: die Frage nach der Investitionsbereitschaft. Die einfachste Antwort dazu ist, man etabliert einen Stage-Gate-Prozess. Aber einfach ist das nur als Überschrift. Will man es umsetzen, beginnt wieder die Ratlosigkeit: Wozu brauche ich es, welches Ergebnis erwarte […]

Read More
01/04/2023
Über Pomodoros

Die Produktivität steigern. Das wollen viele Wissensarbeiter. Zahlreiche Methoden werden angeboten und gesucht und studiert. Die »Pomodoro-Technik« ist eine davon. Entdeckt, um die Prokrastination zu stoppen. Oder jedenfalls, um in die Gänge zu kommen. Die Produktivität steigern zu helfen ist auch eines meiner Beratungsthemen. Da gibt es eine Menge Vorgangsweisen in meiner Werkzeugbox, der Pomodoro ist eine davon. Mit […]

Read More
27/03/2023
Innovation-Briefing Nr. 31

8:30 — Gänserndorf, Graz, Klagenfurt, Salzburg, Seeboden, Spital an der Drau, Stuttgart, Wien. In den letzten Wochen stolperte ich über einen Fall. Man predigt Innovation, fordert die anderen auf, das Neue endlich anzunehmen. Andernfalls sei es ihr Untergang. Und dann? Dann scheut man sich selbst vor der Neuheit. Vor einer Neuheit. Dabei ist diese Neuheit […]

Read More
18/03/2023
Ich muss, ich will einen Artikel schreiben.

Diese Artikel schreiben ist einerseits einfach, andererseits doch nicht.  Es ist nicht einfach, weil ich häufig nicht weiß, was ich schreiben soll. Das heißt präziser, weil ich nicht genau weiß, was ich schreiben will. Das verstärkt sich noch durch »die Zweifel des Autors«, ob das, worüber man schreiben will, überhaupt jemand anders interessiert. Es wird noch mehr […]

Read More
13/03/2023
Innovation-Briefing Nr. 30

8:30 — Salzburg, Seeboden, Spital/Drau, Velm, Wien, Zürich. Wir müssen den Dingen auf den Grund gehen, wenn wir verkaufbare Innovationen erschaffen wollen. Es reicht nicht – das haben wir letztens diskutiert –, wenn wir erklären, was an einer Innovation gut ist. Mit diesen Informationen allein, erreichen wir nicht alle jene Menschen, denen die Innovation – […]

Read More
27/02/2023
Innovation-Briefing Nr. 29

8:30 – Graz, Linz, Salzburg, Seeboden, Velm, Wien, Zürich. Die Gruppe wächst, das Einzugsgebiet, genauer das Teilnehmergebiet auch. Aktuell beschäftigt den einen die Sache mit der Kluppensammlung, den anderen nachhaltiges Ausstellungsdesign, den dritten (und eigentlich alle) wie man Menschen dazu bringen könnte, Innovationen anzunehmen. Da ist es wieder, unser Thema: Es ist eine Frage der Anschlußfähigkeit! In […]

Read More
13/02/2023
Innovation-Briefing Nr. 28

8:30 – Bad Driburg, Berlin, Graz, Hamburg, Ramsau, Rostock, Salzburg, Seeboden, Wien, Zelle/Hanover, Zürich – eine sehr große Runde. Ein Fragenkomplex ist aufgetaucht, hat sich in den letzten Monaten gebildet. Ursprünglich fragte Petra nach Innovation in der Werbung, dazu gesellten sich die Fragen, wie man partizipatives Innovationsmanagement betreiben könnte und wie man mit Innovationen mit Potential aber Null-Nachfrage umgeht. Dennis will […]

Read More
05/02/2023
Warum stehen wir alle vor den vielen BMCs?

Schnell beantwortet: weil wir das BMC (das Business-Model-Canvas) als Leitfaden nutzen. — Als Leitfaden? Wozu? — Für mich ist das Business-Model-Canvas (BMC) das »Schweizer Taschenmesser der Managementtools.« Ich nutze es vielfältig, für die Sparringsgespräche, für die Analyse, als Verkaufsunterlage und freilich: als Quelle der Inspiration für die Innovation. Das Bild, das uns am Innovation-Briefing Teilnehmende vor den […]

Read More
28/01/2023
Innovation-Briefing Nr. 27

8:30 — Graz, Linz, Nussbach/Ried im Traunkreis, Salzburg, Seeboden, Wien. Wir fragen nach Tokinisation von Gegenständen aller Art, nach dem Wertversprechen und ob Innovation durch zurückgehen gelingen kann. Das reizt! Warum ist Innovation immer etwas Neues und oft nicht Research von etwas bereits bestehenden? Anders formuliert lautet es, gilt etwas als Innovation nur dann, wenn […]

Read More
18/01/2023
Ein Gruß aus der Küche – dieses Mal zum Appetitanreger für Design-Thinking

Die inoffizielle Fortsetzung der How-to-Serie von CIS und designaustria ist im Fertigwerden: der »Appetitanreger für Design-Thinking« ist der schnelle Einstieg in die Denkweise der Designer – genauer ihrer Herangehensweise. Das Buch folgt dem Schema, das wir (Peter Schreckensberger und ich) beim »Appetitanreger für Designmanagement« erarbeiteten. Mit Hinweisen auf tiefer gehende Literatur und dem Versuch am Ende doch noch ein […]

Read More
16/01/2023
Innovation-Briefing Nr. 26

8:30 — Graz, Linz, Paderborn, Salzburg, Velm, Wien. Das erste Treffen im neuen Jahr. Was beschäftigt die Teilnehmer? Unterschiedliches: ¶ Da ist zum einen die Frage nach Erfahrungen mit Simulations- und Analogiespielen in der Beratungsarbeit. ¶ Zum zweiten interessiert, wie man den Level halten kann, wenn man am Jahresbeginn die neue Vision oder Innovation für […]

Read More
02/01/2023
Innovation-Briefing Nr. 25

8:30 — Graz, Paderborn (NRW), Salzburg, Seeboden, Wien. Ein Rückblick, das Business-Model-Canvas hat sich auch im abgelaufenem Jahr wieder als nützliches Universalwerkzeug bewährt. Es ist nicht der berüchtigte Hammer, der alle Probleme zum Nagel macht, es ist das Schweizer Taschenmesser der Management-Tools, mit dem wir Probleme einkreisen und »vorbehandeln« können. Damit lässt sich ein Nutzen […]

Read More
29/12/2022
Service-Lektorat: Die unsichtbaren Fehler in der Gestaltung von Services enthüllen

Ein Lektor, das ist jener, der Struktur-, Stil-, Grammatik- und Rechtschreibfehler aufdeckt. Eine Armada an Servicedesignern gestaltet, aber einer muss den Überblick behalten – der Service-Editor, eine Berater- und Führungsfunktion. Es ist ein Lektor/Editor und kein Kritiker, weil eben nicht nur kritisiert, sondern analysiert wird und Verbesserungen vorgeschlagen werden. Kleine Fehler (vergleichbar mit Rechtschreibung und […]

Read More
22/12/2022
Vom Business-Model-Canvas zum Stärken-Canvas

2010 passierte etwas erstaunliches: Alexander Osterwalder stellt mit »Business Model Generation« sein Modell zur Geschäftsmodell-Darstellung vor – das Business-Model-Canvas – und plötzlich fühlen sich alle Experten, die Arbeitsunterlagen erstellen, genötigt diese Unterlagen als »Canvas« zu bezeichnen. Seit diesem Zeitpunkt – so scheint es mir – häuften sich die »Canvases« in außerordentlichem Ausmaß. Für alles mögliche […]

Read More
17/12/2022
Innovation-Briefing Nr. 24

8:30 — Linz, Sankt Pölten, Salzburg, Wien, Zossen (Brandburg). Wir hatten uns dieses Mal eine schwierige Frage gestellt, quasi eine Fortsetzung aus Innovation-Briefing Nr. 23: Wie gehen junge Entrepreneure mit unerwarteten Risken um? Eine Frage die am Ende des vorletzten Briefings durch die Aussage aufgeworfen wurde, wonach alteingesessene Unternehmen bedächtig vorgehen müssen, während junge Startups »All-in« […]

Read More
07/12/2022
Das BMC als Dock (6): Design-Thinking

Wenn ich Unternehmer frage, was ihr Wertversprechen ist, dann sehe ich meist in fragende Gesichter. Gelegentlich kann jemand darauf antworten, aber diese Antwort ist dann abstrakt und kann ohne Kontext kaum gedeutet werden.  Was ist es wirklich, das jemand anbietet, wenn er sagt, sein Wertversprechen sei »der Transport eines Menschen von A nach B«? Ist […]

Read More
05/12/2022
Mehr Bewusstsein ist nötig.

(Logbuch-Eintrag 20221205.0555) — »Aufwachen!«, sagt uns Kurt Tepperwein. Das war eine sehr intensive Botschaft, gestern, dieses Interview. Und sie ist in Resonanz mit meiner Wahrnehmung, meiner Empfindung. Nein, mit der Empfindung meines Körpers und tatsächlich mit meiner Wahr-nehmung. Das Sich-selbst-beobachten ist offenbar eine Ausdrucksform, nein, ein Merkmal dieses oder eines entstehenden Bewusstseins. Jedenfalls fühle ich […]

Read More
30/11/2022
Innovation-Briefing Nr. 23

8:30 — Sankt Pölten, Salzburg, Seeboden, Wien, Zossen (Brandburg). Mit Innovation der Ungewissheit trotzen. Die Frage der Woche kommt von Ahmed: Wieviel ist man bereit für Innovation zu bezahlen?  Man muss zuerst investieren, damit man eine Innovation ernten kann. Doch man braucht für eine Innovation auch Käufer. Die Ungewissheit der Zukunft bremst die Investitionsbereitschaft, denn […]

Read More
25/11/2022
Unklarheit schafft Lücken durch die die Prokrastination eindringt

(Logbuch-Eintrag 20221125.1742) — Es ist zu viel los. Die notwendigen Tasks überschneiden sich, drängen sich vor, wollen alle als erstes bedient werden und ich lasse das zu. Jetzt ist der Moment gekommen, in dem ich Ruhe einfordere. Eine Sache nach der anderen, nur so kann man es abarbeiten. Doch ist es nicht immer ganz klar, […]

Read More
25/11/2022
DT oder SD?

Wir kennen das Bild dieses Posts (im Hintergrund) – ein weiterer Versuch den »Design-Thinking-Prozess darzustellen (den es als einzige und immer gleiche Form nicht gibt), dieses mal 6stufig – und manche fragen sich: Ist das denn nicht eher Servicedesign? Die Antwort ist Ja und Nein, oder besser, »nicht nur«. Ja, das sind (auch!) die Phasen […]

Read More
22/11/2022
Klarheit ist die Wurzel der Produktivität

(Logbuch-Eintrag 20221122.0603) — Es wird wieder besser. Das heißt, es wird klar. Der entscheidende Punkt ist Fokus. (haha, ein Wortspiel, noch dazu) Darunter verstehe ich, dass ich mich auf eine, eine einzige Sache für den Moment konzentrieren, fokussieren muss. In diesem Moment gibt es nichts anderes. Nur diese eine Sache. Dieses Projekt, diese Gedankenarbeit, diese Schreib- oder […]

Read More
14/11/2022
Innovation-Briefing Nr. 22

8:30 — Sankt Pölten, Salzburg, Seeboden, Wien. Wir setzen (in einer klein wenig neuen Besetzung) unsere Betrachtungen zur aktuell notwendigen Veränderung unser selbst fort. Von Sinek gibt es eine Aufzeichnung eines seiner Team-Huddles aus der Zeit vom Beginn der Pandemie 2020. Darin bekräftigt er, dass wir keine beispiellosen Zeiten erleben, sondern einfach in Zeiten der […]

Read More
02/11/2022
Notizen zu Vergantis Sinn – Meaning.

Ein Ausschnitt aus dem anregenden Buch von Roberto Verganti führt zu nachfolgenden Überlegungen. Excerpt aus: Verganti, Roberto. Design Driven Innovation: Changing the Rules of Competition by Radically Innovating What Things Mean. Boston, Mass: Harvard Business Review Press, 2009. »Let’s consider Artemide, the manufacturer of lighting fixtures that created the Metamorfosi system. As you have seen, if […]

Read More
31/10/2022
Innovation-Briefing Nr. 21

8:30 — Sankt Pölten, Salzburg, Seeboden, Wien. Vision, Mission, das Why und die Ursache des Handelns, darüberhinaus das Gestalten und Machen als Motor. Letztes Mal sprachen wir noch davon, dass Mannesmann eine Innovation entwickelte und sich aus ihrem Kerngeschäft wegentwickelte. So erfolgreich, dass das Unternehme am Ende ihre knapp über 130.000 Mitarbeiter abbauten und sich (vom Maschinenbau- […]

Read More
11/10/2022
Innovation-Briefing Nr. 20

8:30 — Salzburg, Seeboden, Wien. Wir setzen beim Thema des letzten Innovation-Briefings fort: Der Wert eines Unternehmens steigt mit dem Wachstum. Damit das gelingt, braucht es Innovation. Innovation erfordert passende Kultur und die entsteht mit einer Vision. Martin erscheint der Begriff »Innovation« zu eindimensional. Er sagt zu dem, was hinter Innovation steht, lieber »Gestaltung«, es geht […]

Read More
02/10/2022
integriert entwerfen 2012

2012 schrieb ich: ja, design soll die richtigen schnittstellen aufspüren und lösen; jene schnittstellen, die den menschen probleme bereiten, wenn sie ein produkt benutzen. dabei geht es nicht bloß darum, einem gegenstand eine gefällige form zu geben (siehe integriert entwerfen: ästhetik auf #4), sondern es geht primär darum, handlungen rund um das produkt im gebrauch […]

Read More
01/10/2022
integriert entwerfen

1992 schrieben wir: bei integriert entwerfen beschäftigen wir uns nicht nur mit der äußeren form (der hülle) eines produkts, wir beschäftigen uns mit den beziehungen des produkts zum menschen. integriert entwerfen bedeutet, nicht nur die sichtbare form eines produkts zu gestalten, sondern auch die am produkt nicht sichtbaren, aber trotzdem erfahrbaren abläufe, während es verwendet wird, zu berücksichtigen […]

Read More
28/09/2022
Innovation-Briefing Nr. 19

8:30 — Wien. Wir konfrontieren uns mit der Frage, wie steht Design-Thinking zu Servicedesign? Welches ist das Fundament? Marty Neumeier beschwört die Wirtschaft weltweit, doch endlich zu erkennen, dass Wert – Shareholder Value, meint er dabei – nur entstehen kann, wenn das Unternehmen wächst. Das ist es, was die Manager oft nachts wach werden lässt (so hört […]

Read More
18/09/2022
Sie sagen »Design-Thinking braucht bestimmte Räume« – Was?

Design-Thinking ist kein Prozess, ist nicht fixiert, kein Rezept. Es braucht auch keine bestimmten Räume dafür. Design-Thinking kann ich immer und jederzeit und überall und für alles anwenden. Als Designer ist es meine Herangehensweise an Aufgabenstellungen. Ich agieren immer danach. Ich bin ja immer Designer, auch daheim. Das ist manchmal störend, aber meistens sehr hilfreich.  Störend ist […]

Read More
14/09/2022
Innovation-Briefing Nr. 18

8:30 — Salzburg, Wien. Im Home-Office, im Kaffehaus, im Seminarraum. Die Orte, an denen uns wir Teilnehmer befinden, initiieren das Thema der heutigen Debatte. Wo entsteht die Innovation, wo findet man die Inspiration, woher kommen die Ideen? Das Kaffeehaus ist (historisch belegbar, also empirisch bestätigt) ein Hort der Kreativität. Ein Kreativraum. Vermutlich (aus Wiener Sicht) […]

Read More
03/09/2022
Innovation-Briefing Nr. 17

8:30 — Salzburg, Linz, Velm, Wien. Das Innovation-Briefing ist eine kurze Konferenz, ein Micro-Symposium, naja, im Moment entwickelt es sich zu einem Micro-Barcamp, denn wir alle genießen die Zwanglosigkeit dieser Online-Treffen, das Am-Thema-arbeiten und das Frei-darüber-diskutieren. So soll es bleiben, sind sich alle gleich einig. Susanne prescht mit der heutigen Fragestellung vor: Wie kann man eine […]

Read More
29/08/2022
Immer wieder das Gleiche mit diesem Design-Thinking-Gesülze

(Logbuch-Eintrag 20220829.0808) — Ich les’ ein Buch von einem sogenannten Design-Thinking-Experten (z.B. aus St.Gallen) und ich kann seitenweise schreiben, was der alles (erstaunlicherweise und offenbar) nicht verstanden hat. Da werden Übungen anders als im Original präsentiert, in anderen Kontexten (zum Aufwärmen und zur Belustigung) und fernab der ursprünglichen und höchst sinnvollen Didaktik. Ich bin dann […]

Read More
21/08/2022
Management, Unternehmertum, Business-Model-Canvas, Design-Thinking und Managementdesign

Weiß ich nicht, wie mein Geschäftsmodell aussieht, so werde ich zum Spielball der Umstände, mein Geschäft stagniert und ich bin in Krisen überfordert. Kenne ich die Zusammenhänge nicht in Detail oder eben deutlich konkreter, dann kann ich nur instinktiv reagieren.  Unternehmergrößen wie Musk, Jobs, Bezos, oder wie Gerngroß, Porsche, Kamprad können (konnten) das. Instinktiv richtig […]

Read More
19/08/2022
Innovation-Briefing Nr. 16

8:30 – Salzburg, Wien. Wir setzen fort, wo wir letztens aufhörten und erörtern die Frage: Was ist Innovation? In den meisten Fällen (in meinem Umfeld) wird zunächst und spontan Innovation immer mit Technik, mit einer technischen Neuerung gleichgesetzt. Kurz nur, ein Gefühl. Sagt jemand, man müsse innovieren, so denken viele (ganz kurz, im Bauch) an […]

Read More
15/08/2022
Bericht zum Stand des Buches »3-Sprung zum besseren Produkt«

Wieder habe ich mich ertappt, wieder fehlte mir der Mut zur Lücke. Einige der Probeleser der Beta-Version meldeten mir, dass sie viel Inhalt erhalten haben, aber manchmal das Gefühl der Wiederholung entwickelten, dass sie nicht genau wüssten, was nun zu tun sein, oder dass sie lieber nur Beispiele ohne Philosophie dahinter lesen wollten. Die Philosophie, […]

Read More
07/08/2022
Das höchste Ziel

(Logbuch-Eintrag 20220719.0601) — Design hat zum Ziel das Leben der Menschen zu verbessern. Verbessern heißt, vereinfachen, erträglicher, bequemer, freudvoller machen. Das scheint mir das höchste Ziel (im Design) zu sein.  Design hingegen, dass das Leben der Menschen komplizierter macht, das Rücksichtnahme gegenüber einem Gegenstand oder einem Prozess erfordert, und schlimmstenfalls dadurch auch noch beim Nutzer […]

Read More