Das Buchprojekt »Die 9 Schritte zum besseren Business Model« ist auf der Zielgeraden.

11/04/2021

Endlich sind die Details ausgesprochen. Einfach verständlich und nicht nur für große Organisationen formuliert. Meine Monografie wendet sich primär an die vielen Ein-Personen-Unternehmen und an die Klein-Unternehmen. 

Die Beispiele von internationalen Unternehmen helfen uns nicht weiter. Die hochtrabenden Fachbegriffe, die die Startup-Industrie verwendet, auch nicht. Und vor einem Jahr musste ich ja feststellen, dass die Jung-Unternehmer zwar mit diesen Begriffen diverser Methoden um sich werfen, aber wenig über die Details wissen. Schon gar nicht, wie sie diese Methoden effektiv anwenden.

Das ist nicht deren Schuld. Es ist verlockend eine so einfach wirkende Methode wie die Business-Model-Generation zu einer Checkliste zu vereinfachen und damit falsch darzustellen. Die Beratungsindustrie nimmt allzu gerne und leichtfertig neue Moden auf (z.B. auch Design-Thinking) ohne die Hintergründe tatsächlich zu durchdringen.

Wie auch immer, in Kürze ist die einfache Erklärung zur einfachen Methode verfügbar. Keine kurzen, nichtssagende Absätze, die einem bloß lesen lassen, dass bei den Zielgruppen-Segmenten die Kunden einzutragen sind, sondern etwas ausführlichere Erklärungen zu den einzelnen Feldern mit etwas mehr Tiefgang, etwas mehr Hintergrund, etwas mehr Handlungsrahmen für den Unternehmer. Zwar mehr Text, dafür mit brauchbarem Inhalt.

Das Business-Model-Canvas (BMC) dient nicht primär der Dokumentation, sondern zur Variantenbildung.

Das ist höchst relevant! Das war es immer, ist es aber insbesondere dieser Tage. 

Die aktuelle Situation verlangt von den Unternehmern (speziell den Kleinunternehmern) klare Kenntnis ihres Geschäftsmodells. Nur so ist es möglich rasch auf die unverhersehbaren Maßnahmen der Politiker reagieren zu können, neu entstehende Marktchancen zu erkennen und effektiv und schnell aufzugreifen.

Diese erste Monografie gilt als Fundament einer Serie über den universellen Gebrauch des Business-Model-Canvas. Es ist sozusagen das Basislager auf der Expedition zu den vielen Möglichkeiten, die sich einem als Unternehmer mit bestimmten Schlüsseleigenschaften (das sind die Aktivitäten, die man setzt, und Ressourcen, die man hat) bieten.

Das Lektorat des Buches ist fast abgeschlossen, ein paar Details adaptiere ich noch, einen Absatz muss ich etwas besser formulieren oder durch geschicktes Layout einfacher verständlich machen. Die Veröffentlichung habe ich auf diese Woche vorgezogen – wenn alles glatt läuft.

Wer den genauen Zeitpunkt der Veröffentlichung wissen will, der kann hier sein Interesse deponieren. Ich informiere dann rechtzeitig. So behalten Sie Ihren Vorsprung oder bauen diesen sogar aus.


Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, kontaktieren Sie mich oder

abonnieren Sie meinen eNewsletter »Design-Thinking am Sonntag« oder

buchen Sie ein kostenloses Erstgespräch.


Korrektur am 13.3.2021: Der Titel ändert sich von »9 Schritte zum Business Model« zu »9 Schritte zum besseren Business Model«. Denn das ist der Wert des BMC, die Variantenbildung. Sie führt zu Klarheit und Gewissheit, also zum besseren Ergebnis.


Also published on Medium.

Was sagen Sie dazu?

Rudolf T. A. Greger

Senden Sie mir eine eMail.
Folgen Sie mir auf Twitter.
Buchen Sie mich für Veranstaltungen.
Lesen Sie meine Artikel über Design.
Lesen Sie meine Beiträge auf Medium.
Besuchen Sie meine Amazon-Seite.
Abonnieren Sie meinen eNewsletter.

Design-Thinking-Tank

Besuchen Sie unsere Website.
Folgen Sie uns auf facebook.
Werden Sie unser Klient.

Design-Thinking-Akademie

Offene Veranstaltungen
Kommende Vorträge