alle jahre wieder erinnert uns “der staat” daran, was er von uns bürgern hält: offensichtlich sind wir eine bagage von betrügern. das pickerl lässt sich nicht einfach ablösen und ist dann unbrauchbar (damit es nicht in unterschiedlichen autos verwendet werden kann), nein, es lässt sich fast nicht ablösen und zerstört sich in 10.000 teile, die man mühsam von der vorgeschriebenen stelle (hinter/unter dem rückspiegel) mit spezialgerät unter extra verrenkungen abschaben muss. quasi eine art sisyphos-strafe (griechisch Σίσυφος), die jährlich wiederholt werden muss. — ja eh, man muss ja nicht auto fahren. mit dem rad kommt man auch zum semmering.

Vielleicht ein Kommentar?