1 h Sparring spart 8 h grübeln

Klarheit und Struktur für Manager und Unternehmer.

Chaos, Unklarheit, Verwirrung, Frustration

Das haben Sie nicht verdient.
In diesen Wirtschaftsturbulenzen kann man sich keinen Fehltritt leisten, diese VUCA*-Welt verlangt höchste Konzentration.

Sind Sie es müde, darüber zu grübeln, was richtig sein könnte?

Haben Sie es satt Fakten zu wälzen und kaum Klarheit zu finden? Der Wald ist vor lauter Bäumen kaum sichtbar. Ein Dschungel.

Wäre es nicht wunderbar die Gedanken geordnet zu haben und die möglichen Lösungswege durch diesen Dschungel klar zu erkennen?

»Der moderne Leistungsträger braucht jemanden der ihn beratend, moderierend und motivierend unterstützt.«**
* VUCA = volatile, uncertain, complex, ambigous; flüchtig und unbeständig, ungewiss, komplex, mehrdeutig.
** vgl. Peter Sloterdijk

Klarheit in 3 einfachen Schritten

1. Fakten sammeln

Im ersten Treffen grenzen wir die Themen ein, Sie zeigen mir Ihre Welt und konfrontieren mich mit Ihren Herausforderungen. Ich sammle die Fakten und beginne zu sortieren. Ein Protokoll fasst meine Wahrnehmung für Sie zusammen.

2. Fakten verarbeiten

Wir bewerten meine Interpretation und gewichten meine Einschätzung. Wir bearbeiten die einzelnen Themen, diskutieren mögliche Lösungsansätze und wählen eine passende Vorgangsweise. Manchmal zeigt sich der Bedarf, dass Sie einige Vorbereitungen für das nächste Sparring treffen.

3. Action-Items generieren

Wir besprechen die gesammelten und geclusterten Fakten. Im Gespräch machen wir die Lösungswege sichtbar, legen die notwendigen Arbeitsschritte und ihre Prioritäten fest. Sie kommen ins Handeln und realisieren Ihr Vorhaben. Im Protokoll fasse ich diese Arbeit für Sie zusammen und bringe sie auf den Punkt. Orientierung und Klarheit ist das Ergebnis.

In 3 Sparringsgesprächen mit den passenden Wissenswerkzeugen entfalten Sie sich zu Ihrer wahren Größe.

Klare Gedanken, 
stabile Grundlagen,
richtige Entscheidungen

Stellen Sie sich vor, Sie erkennen, was Sie sich bereits alles ausgedacht haben und wie diese Dinge zusammenpassen.

Wie fühlte es sich an, wenn Sie feststellten, dass alle Gedanken zusammenpassen, das Puzzle plötzlich Gestalt annimmt und das große Bild erkennbar wird.

Die Puzzle-Steine finden ihren Platz, jeder Stein zeigt eine Facette des Business’, das Mosaik wird zum fantastischen Gemälde. Der Künstler sind Sie, ich begleite Sie mit meinen Anmerkungen, finde den nächsten passenden Stein mit Ihnen.

Sie gewinnen Klarheit, Gewißheit und Orientierung. Ihre Orientierung.

Jetzt fallen Ihnen die nächsten Schritte leicht und wenn Sie wollen, begleite ich Sie auch weiter auf Ihrem Weg; halte sie »accountable«.

Über 30 Jahre 
Design-Unternehmer,
-Manager, -Vorstand in größeren und kleinen Strukturen.

Ich kenne Führungsarbeit aus unterschiedlichen Perspektiven und ich gestaltete sie. 30 Jahre baute ich mein Design-Unternehmen auf, designte »die beste Registrierung, ever«, baute Österreichs einzige nationale Designinstanz um, leitete Projekte, hielt Workshops, Vorträge und schrieb Bücher.
Die schönste Arbeit aber, ist das Gestalten mit und für Menschen. Designen verbessert das Leben der Menschen. Der Konsumenten, der Mitarbeiter, der Manager und der Unternehmer. Ich bin Managementdesigner.
»... unerbittlich konsequent, geradlinig auf den kern hinführend, schmeichelt nie, sieht sofort die ungereimtheiten wie das wertvolle. ... intensiver recherche, ... solidem wissen und reicher erfahrung. ... durch intensität und schnörkelosigkeit, unvergleichlich effizient und gewinnbringend.«

Mag. Martin Fößleitner,

Geschäftführer High-Performance GmbH,
nutzt regelmäßig 30- und 90-Minuten-Sparringsgespräche für Reflexion und strategische Entscheidungen.
»Wer Interesse am Themenkreis „Design-Thinking“ hat und die dort angewandten Methoden in seinen Arbeitsprozess integrieren möchte, der findet bei Herrn Rudolf Greger den geeigneten Sparringpartner mit hoher fachlicher Kompetenz.«

Mag. Helmut Andexlinger,

Head of Design Münze Österreich,
verdichtete sein Wissen über Design-Thinking und Designmanagement mit den Design-Thinking-Essenzen.
»Im Dialog mit Rudolf T. A. Greger entstehen durch sein Talent, seine Intuition & seinen großen eigenen Erfahrungsschatz sehr schnell passende Fragen & punktgenaue Anregungen, die den Weg zur Problemlösung weisen. Scharfsinnigkeit & Treffsicherheit im Herausfiltern von relevanten Ideen sowie vielfältige Impulse für deren Weiterentwicklung zeichnen ihn aus.«

Mag. Sandra Kreuzer,

Büroleitung FX 1981 Trade GmbH,
schärfte die Kundenorientierung mit dem Managementdesign-Sparring Kick-Off-Paket.

Worauf es im Design-Thinking wirklich ankommt?

Lesen Sie über die drei Kerneigenschaften, bevor Sie den nächsten Berater in dieser Sache einladen.
Das will ich lesen.

Bücher über Design, Design-Thinking & Designmanagement

Meine Bücher sind knapp, kurz und verdichtet. Sie wollen nicht viele Seite lesen, Sie wollen schnell konzentrierte Information erhalten. 
Die meisten meiner Bücher lesen Sie auf einer längeren Bahnfahrt oder während eines innereuropäischen Kurzstreckenflugs. 
Das Ziel ist, Sie schnellstens handlungsfähig zu machen.

Neues vom Weblog

25/07/2021
Regeln, Freiheit und Kreativität

Immer wieder hört man – kürzlich von einer Grafiker-Kollegin –, dass vorgegebene Regeln die Kreativität auf unangenehme und noch selten (vielleicht sogar nie?) erlebte Weise einschränken. Ein Irrtum. Seit an die 30 Jahren höre ich immer wieder Klagen von Agenturen, dass die Regeln, die wir als Corporate Designer aufstellen, die Kreativität massiv einschränkten und sich […]

21/07/2021
Eine Ergänzung zum Managementdesign

Nachdem wir im Design-Thinking-Tank über ein halbes Jahr diskutierten, notierte ich im Sommer 2015 auf einem digitalen Zettel: Wenn Servicedesign die Gestaltung der Dienstleistung ist, dann ist Managementdesign die Gestaltung des Managens. Was bedeutet das und wie gelingt es? Wenn wir Services gestalten, dann machen wir das aus der radikalen Kundensicht, als Sparringspartner der Experten […]

16/07/2021
Bauarbeiter und Prokrastionation

Ich fahre auf der Autobahn. Eine Baustelle. Einer der Arbeiter reinigt den Arbeitsbereich. Offenbar ist eine entscheidende Arbeit beim Erneuern des Belags abgeschlossen. Ich fahre (wie vorgesehen in Baustellenbereichen) recht langsam, kann ihn länger beobachten. Er arbeitet offenbar konzentriert, nicht hektisch, aber auch nicht gelangweilt langsam, er arbeitet sorgfältig und gründlich. Da denke ich mir: […]

Wie Sie mit mir zusammenarbeiten können?

Wenn Ihnen mein Zugang zum besseren Leben gefällt, dann prüfen wir, ob wir zusammenarbeiten wollen und welches Thema als erstes bearbeitet werden soll.
Das Business-Model-Canvas ist ein hervorragend geeignetes Werkzeug, um schnell herauszufinden, wo wir den Design-Hebel ansetzen können, um schnell und effektiv Wirkung zu erzielen.

Im Business-Model-QuickCheck erkennen wir Handlungsbedarf und potentielle Lösungsfelder. Indem wir uns die neun Felder des Business-Model-Canvas überblicksartig ansehen und besprechen, erkennen wir ob und welche Kompetenz des Managementdesigners angewendet werden soll. 

Das ist recht breit: vom Kern ausgehend – dem Business-Model-Design, über Servicedesign und Designmanagement bis hin zu konkreten Design-Aktivitäten und Design-Thinking als Methode.

Rudolf T. A. Greger

Senden Sie mir eine eMail.
Folgen Sie mir auf Twitter.
Buchen Sie mich für Veranstaltungen.
Lesen Sie meine Artikel über Design.
Lesen Sie meine Beiträge auf Medium.
Besuchen Sie meine Amazon-Seite.
Abonnieren Sie meinen eNewsletter.

Design-Thinking-Tank

Besuchen Sie unsere Website.
Folgen Sie uns auf facebook.
Werden Sie unser Klient.

Design-Thinking-Akademie

Offene Veranstaltungen
Kommende Vorträge